Europäischer Karlspreis

Der Europäische Karlspreis ehrt Projekte von Jugendlichen, die internationale Verständigung unterstützen und sich für die europäische Identität und Integration einsetzen.
Auch wir vom Jungen Europa e.V. haben dieses Jahr am Wettbewerb teilgenommen. Wir haben zwar nicht den ersten Platz belegt – aber gewonnen haben wir trotzdem: viele neue Erfahrungen. Durch das Projekt sind wir uns darüber bewusst geworden, wie viele Jugendliche sich für den europäischen Gedanken einsetzen. Die europaweit 244 eingereichten Projekte zeigen, dass man sich an Europa auf die unterschiedlichsten Weisen beteiligen kann. Wir gehen daher bestärkt aus dem Wettbewerb und freuen uns auf zukünftige Projekte!

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs wollen wir den Gewinnern von Projekt Seehilfe e. V. „Solidarität darf nicht an den Grenzen enden“ gratulieren. Die 2014 in Bremen gegründete Flüchtlingsinitiative mit Mitgliedern in ganz Deutschland unterstützt geflüchtete Menschen in Sizilien materiell und ideell. Die Mitglieder organisieren nicht nur zwei Hilfsfahrten nach Sizilien pro Jahr, sondern auch Vorträge in Deutschland, um auf die Situation dort aufmerksam zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.